Tipps & Infos zum Kredit

Baufinanzierung

Die Baufinanzierung ist für viele Verbraucher ein Muss, die nicht über ausreichend Eigenkapital verfügen. Dabei sollte man allerdings nicht nur den Zins im Auge behalten. Wer langfristig günstig in die eigenen vier Wände einziehen will, muss auch die Zinsbindung im Auge behalten und die damit verbundene Anschlussfinanzierung.

Ab ins neue Eigenheim – leider ist es mit den eigenen vier Wänden nicht ganz so einfach. Vor dem Einzug legen die meisten Immobilienbesitzer einen langen Weg zurück, der mit Schwierigkeiten gepflastert ist. Eine der wesentlichen Hürden ist die Baufinanzierung. Hier kommt es nicht nur darauf an, das nötige Kapital für die Immobilie zu erhalten, es muss langfristig geplant werden, um später auch Tilgung und Umschuldung stemmen zu können. Was gehört alles zu den wesentlichen Punkten einer Baufinanzierung?


Baugeld – mit und ohne Eigenkapital

Wer nach einer Baufinanzierung sucht, stößt auf die unterschiedlichsten Angebote der Banken. Wesentlicher Vergleichsfaktor ist der Effektivzins. Allerdings handelt es sich dabei nicht um die endgültigen Kosten für das Baugeld. Einige Nebenkosten tauchen hier nicht auf. Für den Vergleich im Rahmen einer Baufinanzierung ist es daher nötig, auch diese zu berücksichtigen.


Tipp: Um die Baufinanzierung bei einer Bank zu erfragen, sollten Verbraucher sehr genau im Auge behalten, unter welchem Grund die Bank bei Auskunfteien anfragt, um nicht die eigene Bonität zu gefährden.

Für alle, die ohne Eigenkapital ins Eigenheim wollen, gelten übrigens strenge Regeln seitens der Banken. Hohe Zinsen oder gar eine Ablehnung können die Folge sein.

Umschuldung und Hypothek

Anders als bei vielen Konsumfinanzierungen verlangt der Kreditgeber für die Baufinanzierung eine Sicherheit. Diese besteht in der Regel aus einem Grundpfandrecht – der Hypothek oder Grundschuld. Beide werden im Grundbuch eingetragen.

Aufgrund der Darlehenshöhe kann es vorkommen, dass die Baufinanzierung mit Ablauf der Zinsbindung nicht getilgt ist. Kühle Rechner haben hier die Chance, einen Teil der Kosten über niedrigere Zinsen zu sparen, wenn sie Angebote der Konkurrenz nutzen – und sind so meist schneller schuldenfrei. Wichtig: Niedrige Zinsen sollten im Bereich der Baufinanzierung langfristig gesichert werden. Für hohe Kreditzinsen ist dagegen eine kurze Zinsbindungsfrist eher zu empfehlen.