Tipps & Infos zum Kredit

Kredit: Finanziellen Spielraum clever nutzen

Mit einem Kredit lassen sich neue finanzielle Spielräume eröffnen. Was viele Verbraucher nicht wissen – es gibt nicht nur den klassischen Ratenkredit als Annuitätendarlehen. Und als Sicherheit für einen Kredit kommen schon lange nicht mehr nur Sachwerte in Frage.


Ein Kredit ist die Ausleihung einer bestimmten Geldsumme an den Kreditnehmer. Dieser verpflichtet sich nicht nur zu dessen Rückzahlung, er führt an den Kreditgeber auch einen Zins für den Kredit ab. Diese grundlegende Theorie zum Kredit ist den meisten Verbrauchern bekannt. Viele Feinheiten, welche die Kreditvergabe beinhaltet, sind dagegen unbekannt. Dazu gehört beim Immobilienkredit unter anderem die Tatsache, dass nach zehn Jahren per Gesetz eine Anschlussfinanzierung möglich ist.

Oder das der Kreditgeber über das Kreditwesensgesetz sogar verpflichtet ist, die wirtschaftlichen Verhältnisse der Kreditnehmer zu prüfen (§ 18 KWG). Trotz seiner weiten Verbreitung ist der Kredit leider nach wie vor eine Gleichung mit vielen Unbekannten.

Kreditformen


Heute werden unter dem Begriff unterschiedlichste Formen zusammengefasst, die zwar alle auf ein und derselben Grundlage beruhen – der Ausleihung von Kapital – sich in den Details aber teils erheblich unterscheiden können. Die wohl bekannteste Form des Kredits ist der Ratenkredit. Dessen Kern ist die Rückführung des Darlehens in festen Beträgen, die sowohl Tilgung als auch Zins enthalten.

Parallel existiert eine weitere, eher unbekannte Form, dass endfällige Darlehen. Hier wird die Kreditsumme zum Ende der Laufzeit in einer Einmalzahlung an den Kreditgeber zurückgeführt. Neben dem „klassischen“ Kredit, also dem Ausreichen von Geld, werden heute viele Konsumentscheidungen auf der Basis von Finanzierungen getroffen.

Dabei handelt es sich um ein Geschäft, das zwar zwischen Verbraucher und Bank geschlossen wird, die Kreditsumme fließt aber automatisch direkt an den Händler. Der Kreditnehmer tilgt anschließend die Finanzierung ähnlich dem Ratenkredit. Bliebe noch der Baukredit. Hier handelt es sich streng genommen um einen Ratenkredit, der allerdings einige Besonderheiten aufweist, wozu die Höhe der Kreditsumme und die Besicherung gehören.

Kredit und Kreditsicherheiten

Natürlich hat jeder Kreditgeber ein hohes Interesse daran, das Kapital zurückzuerhalten. Bei kleinen Ratenkrediten und Konsumfinanzierungen reicht den Banken in der Regel ein Gehaltsnachweis als Sicherheit aus. Schwieriger wird es mit steigender Darlehenssumme. Handelt es sich zum Beispiel um eine Autofinanzierung, wird in der Regel das Eigentumsrecht am PKW an die Bank abgetreten, welche den Fahrzeugschein als Sicherheitsleistung einbehält.

Bei Immobilienfinanzierungen als Kredit wird als Besicherung ein Grundpfandrecht eingesetzt – in Form von Hypothek oder Grundschuld. Beide sichern dem Kreditgeber die Möglichkeit, bei Leistungsstörungen die offenen Forderungen aus dem Kredit durch dieses Grundpfandrecht – u. U. durch eine Zwangsversteigerung – durchzusetzen.