Tipps & Infos zum Kredit

Nutzen Sie die Vorteile einer cleveren Autofinanzierung

Autobanken bieten heute vielen Kunden angepasste Autofinanzierungen, um Sondermodelle usw. an den Mann zu bringen. Wer sich davon nicht beeindrucken lässt, sondern ein kühler Rechner bleibt, kann mit den Angeboten der Konkurrenz punkten – als Barzahler im Autohaus. Und finanziert unterm Strich günstiger.


Ohne Autofinanzierung wären auf deutschen Straßen sicher deutlich weniger Fahrzeuge unterwegs. Schließlich ermöglicht der Autokredit heute vielen Haushalten erst die Möglichkeit eines Zweit- oder Drittwagens. Wer den Entschluss fasst, sich einen Neuwagen zuzulegen, muss in den meisten Fällen sogar noch nicht einmal eine Bank aufsuchen – die meisten Autohersteller locken heute mit Finanzierungsangeboten, um den Absatz anzukurbeln. Lohnen sich diese Angebote aber wirklich?

Autobank oder Hausbank


Ein Kreditzins von weniger als einem Prozent ist verlockend. Kein Wunder, dass täglich Verbraucher diesem Angebot zur Autofinanzierung erliegen und zugreifen. Dabei lohnt es sich, ein wenig Mühe in den Autokauf und die Suche nach der passenden Finanzierung zu investieren. Einerseits werden die verlockenden Kreditangebote oft auf einzelne Modelle beschränkt.

Auf der anderen Seite beraubt sich der Verbraucher beim Griff zu den Angeboten der herstellereigenen Autobanken schnell eines erheblichen Vorteils – den des Barzahlers. Denn im Bereich der KFZ-Finanzierung muss ein Neuwagenbesitzer schnell den vollen Listenpreis für einen PKW zahlen, wenn er sich auf die Autobanken verlässt – statt auf eine Autofinanzierung.

Günstiger Kredit dank Barzahler

Wer dagegen mehrere Kreditangebote prüft, kann sich für die günstigste Autofinanzierung entscheiden, und anschließend als Barzahler im Autohaus auftreten. Der Vorteil dieser Strategie: Autohäuser sind oft bereit, einem Barzahler einen nicht unerheblichen Rabatt einzuräumen. Auf diese Weise kann man eventuell 10 – 15 Prozent oder mehr an Preisnachlass aushandeln – je nach Verhandlungsgeschick.

Somit wird der finanzielle Bedarf, der über eine Autofinanzierung gedeckt werden muss, niedriger, es sinkt die Darlehenssumme und damit vielleicht – im Vergleich zum Herstellerangebot – die Zeit bis zur Entschuldung des neuen PKW´s. Und angesichts der Neuwagen-Preise, die heute schnell auf über 20.000 Euro ansteigen können, lohnt sich diese Alternative der Autofinanzierung deutlich.

Übrigens: Viele Kreditgeber verlangen für die Autofinanzierung eine Sicherheit – in Form des Fahrzeugscheins. Dieser wird bei der Bank hinterlegt und verbleibt bis zur endgültigen Tilgung der Autofinanzierung beim Kreditgeber. Allerdings muss in diesem Zusammenhang klar zwischen der Autofinanzierung und dem Ratendarlehen per Privatkredit ohne Stellung einer Sicherheit unterschieden werden.